Seid Gegrüßt in der Welt der Bruderschaft der Black Dagger. Caldwell: Einwohnerzahl 7584 mal ein paar mehr mal ein paar weniger,die genaue Zahl der ansässigen Vampire konnte nicht genau ermittelt werden. Es ist eine besinnlich Stadt die unter dem Schutz der Bruderschaft steht. Nacht für Nacht streifen die Brüder durch sie Straßen, erledigen die Lesser und beschützen die Zivilisten. Selbst die Glymera spinnt ihre Intrigen und meint damit weiter zu kommen. Doch die Jugend lernt bei der Bruderschaft sich für den Kampf zu wappnen. Die Auserwählten lernen die Welt weiter kennen und die nächste Generation stellt bereits einiges an.Hast du Lust ein Teil der Bruderschaft zu werden oder einfach dein eigenes Leben in Caldwell aufzubauen, dann melde dich doch einfach bei uns. Hier haben wir nun mal wichtige Links zusammen gestellt die von Interesse sein könnten. Sieh dich in Ruhe um!







Bei Fragen und Problemen kannst du dich jederzeit an Wrath,Zsadist, Mary, Murhder oder Vishous wenden!



Die Vermisstenanzeigen sind noch sehr gefüllt! Gesucht werden :
Wen wir suchen!
Saxton
Beth
Iam & Trez
Cormia & Therese
Autumn
Sola & Assail
Manny& Aggy
Ehlena & Rehvenge
Rhage
Zypher & BoB
Kriegerschüler
Zwillinge von Layla
Damen fürs Iron
Free Chars sind auch gerne gesehen






Der Winter ist nun da oder sollten wir die Zeit der Frostbeulen . Das Thermometer sinkt immer tiefer und der Schnee lässt nicht mehr lange auf sich Warten. Genießt die kühlen Abende mit Freunden vor dem Kamin. Den es kann jeder Zeit passieren das ein Monsun artiger Regen herunter kommt oder ein Tornado herum weht oder ein Schneesturm erwischt euch.





#1

Büro

in Haus von Deianaira 08.04.2015 10:06
von Deianaira • 104 Beiträge | 2015 Punkte

...

nach oben springen

#2

RE: Büro

in Haus von Deianaira 22.12.2016 13:46
von Deianaira • 104 Beiträge | 2015 Punkte

Dankbar das sie damals dran gedacht hat ihr Büro schalldicht zu machen, setzte sie sich hinter ihrem großen massigen Schreibtisch. Die Akten auf ihrem Schreibtisch mahnten sie an, den einige hatte sie vor sich hin geschoben. Nun nahm sie sich aber diese vor und suchte aus dem hohen Wandregal einige Gesetzesbücher heraus um dann die passenden Paragraphen heraus zu suchen.
Manche Menschen verstanden es wirklich sowas von resistent aber so konnte sie ihre Rechnungen bezahlen. Dieser Fall war sehr schnell abgearbeitet und würde das ins Gericht geben, da musste sie nicht einmal erscheinen. Der nächste Fall war aber nun schon weit aus schwieriger, den es ein Fall der ihrer Arten. Sie fing an den Fall noch einmal zu studieren, machte sich Notizen und vergaß alles um sich herum. Niemand störte sie und so konnte sie einiges schaffen. Leider war das Recht ihrer Art ein wenig anders als das der Menschen und sie musste da dort mehr recherchieren aber das mochte sie so an ihrem Beruf. Als sie kurz Zeit hatte schaute sie auf ihr Handy und sie merkte wie spät es war, doch keine Nachricht eingegangen ist. Ohne sich weiter Gedanken zu machen, auch wenn das Gesicht von ihm kurz aufflammte, arbeitet sie weiter. Dieser Fall muss abgeschlossen werden.

nach oben springen

#3

RE: Büro

in Haus von Deianaira 20.10.2017 09:57
von Deianaira • 104 Beiträge | 2015 Punkte

Sie hatte einige Fälle bearbeitet und hat auch einiges anderes noch bearbeitet bis ihr Handy anfing zu piepen. Mit einem grinsen schrieb sie Strider zurück und machte sich wieder an die Arbeit.
Es war eben immer noch nicht sehr leicht als Frau und als Anwältin aber sie machte ihren Job gut und hatte ihre Fälle auch erfolgreich beendet.
Die arbeiten in ihrem Schlafzimmer waren auch beendet und die Handwerker haben sehr gute Arbeit geleistet. Sie musste sich aber nun wieder auf einen ihrer Fälle konzentrieren den dieser war nicht so leicht und das hieß, das sie das alte Recht noch einmal Wort für Wort durch gehen muss. Doch sie freute sich auf ihre Belohnung und diese wird dann wohl in Form von Strider bei ihr sein wenn er später vorbei schaut.

nach oben springen

#4

RE: Büro

in Haus von Deianaira 21.11.2017 15:52
von Strider son of Titan • 358 Beiträge | 5973 Punkte

Noch immer sauer wegen Xhex und ihrer Aussage wegen des Trainings macht er sich auf den Weg zu D. Wie er sie kennt, wird diese ihn auf andere Gedanken bringen. Viel zu lange ist es her, dass er Deia gesehen hatte. Soweit er aus einer ihrer SMS entnommen hatte, war ihr Schlafzimmer fertig mit dem Umbau und er freut sich schon. Die Tür öffnet er und trat in ihre Wohnung ein. Diese sah sehr verlassen aus, was nur eines heißen konnte und zwar, dass sie noch immer in ihrem Büro saß und über ihre Fällen brütet. Auch, wenn es ihn in den Fingern juckt, das Schlafzimmer zu erkunden ging er jedoch zur Tür ihres Büros. Nein, klopfen würde er nun nicht, sondern öffnet direkt die Tür und trat ein. Direkt nahm er ihren betörenden Duft wahr, der den Raum ausfüllt. "Baby, ich bin da" Sagt er rau und ging zu ihr zum Schreibtisch.

nach oben springen

#5

RE: Büro

in Haus von Deianaira 25.11.2017 12:30
von Deianaira • 104 Beiträge | 2015 Punkte

Auf ihrem Schreibtisch häuften sich einige Bücher des Alten Recht aber auch des menschlichen Rechtes weil es eben doch beide Seiten betraf. Im Gesetzesbuch vertieft hörte sie seine Stimme und sie hob ihren Blick " Hey hot Vamp " sie klappte alles zu und rutschte mit ihrem Stuhlt nach hinten um ihre Beine zu überschlagen.
Ihr Blick strich über seinen Körper ,lächelte vielsagend weil alleine sein Anblick zeigte bei ihr eine körperliche Reaktion. " Wie war deine Zeit?" fragte sie ihn interessiert. Den sie wollte ja nicht nur das eine von ihm, obwohl ihr Körper gerade sich schon freute mit ihm das neue Schlafzimmer einzuweihen.
Leicht mit dem Fuß wippend strich sie mit dem Handrücken über seinen Oberschenkel als er endlich bei ihr war und sie seine starken Muskel spürten. Mhm ja sie war bereits in ihrem Kopf bereits sehr weit weg von ihren Unterlagen.

nach oben springen

#6

RE: Büro

in Haus von Deianaira 25.11.2017 19:20
von Strider son of Titan • 358 Beiträge | 5973 Punkte

Schaut ihr entgegen und schmunzelt, als er sieht, wie sie mit dem Stuhl nach hinten rollt und sich anderes hinsetzt. "na, schon fertig mit deiner Arbeit? Oder stör ich dich?" Fragt er neckisch, denn er weiß, das sie nun eh nicht weiter Arbeiten würde. "Frag am Besten nicht. Training war super, mit Murhder war es auch Klasse, bis Xhex dazu kam" Knurrt er und blieb vor ihr stehen. Spürt ihre Hand an seinem Oberschenkel, beugt sich zu ihr hab und stellt seine Hände auf die Stuhllehne. Beugt sich mit dem Kopf zu ihr, um sie leidenschaftlich zu küssen. Küsst sie direkt fordernd und hart, denn alles andere war Kinderkram. Das Schlafzimmer einweihen würden sie sicherlich noch, jedoch nun genießt er erstmal ihren Mund und dann mal sehen, ob sie nicht erst was Essen und dann andere Dinge tun. Beißt sie kurz in die Lippe bevor er sich von diesen löst

nach oben springen

#7

RE: Büro

in Haus von Deianaira 26.11.2017 20:31
von Deianaira • 104 Beiträge | 2015 Punkte

Bei seiner Frage schaut sie auf ihren Schreibtisch und schüttelte dann ihren Kopf" Nein stören tust du sicher nicht" ihre Fällen konnten sicher auch noch einige Stunden warten, den es wird sicher so schnell nichts passieren. Er beantwortet ihre Frage aber verwundert hob sie eine Braue als er wegen Xhex knurrte aber er wird sicher nicht weiter fragen. Ihre Hand wanderte zu seiner Hüfte als er sich zu ihr herunter beugte und stöhnte auf als sie diesen forderten Kuss erwiderte. Hunger hatte sie schon und man braucht ja kraft für alles was evtl noch kommen würde.
Ihre Zunge strich über seinen Biss während sie ihren Blick hob " Ein sehr netter Anfang " grinste sie ihm entgegen und ließ ihre Hand über seine Seite zu seinem Oberarm gleiten. " Hunger auf irgend eine Art?" es gab ja mehrer Arten des Hungers und hier bei ihr kann er sicher jeden Hunger stillen.

nach oben springen

#8

RE: Büro

in Haus von Deianaira 26.11.2017 21:37
von Strider son of Titan • 358 Beiträge | 5973 Punkte

Grinst sie an bei ihren Worten. "Das ist gut. Wobei, selbst bei einer anderen Antwort wäre ich wohl nicht wieder gegangen" Musste er ja zugeben. Denn nein, er wäre vermutlich nicht wieder gegangen. Die werden wohl auch nicht wegrennen, die Pabierberge hier. Vielleicht erzählt er es ihr später, was vorgefallen ist, aber jetzt gerade hatte er keine Zeit und keine Lust dazu. Genießt ihre Hand, die an seinem Körper entlang wandert aber was er mehr genießt ist, dass sie den Kuss ebenso hungrig erwidert.
Schaut sie vielversprechend an. "Ja, ein Anfang war das." Vernimmt ihre Frage und nickt "Ja, ich habe Hunger, nach dem Training nun. Habe noch nichts gegessen, weil ich nicht wusste, ob du auch noch hunger hast, oder nicht. Pizza bestellen? Auf Kochen hab ich, wenn ich ehrlich bin, keine Lust" Blickt sie an und küsst sie erneut, während er auf Antwort von ihr wartet.

nach oben springen

#9

RE: Büro

in Haus von Deianaira 27.11.2017 19:57
von Deianaira • 104 Beiträge | 2015 Punkte

Mit dem Kopf schüttelnd aber auch lachend sah sie ihn an" Dieses hätte ich auch nicht anders angenommen" nein warum sollte er gehen, schließlich hatte sie ja selber die Akte geschlossen um extra zu signalisieren das er wichtiger war als dieser Fall. In ihren Augen konnte sie seinen Kuss gar nicht anders erwidert. Was das andere angeht nein sie muss nicht wirklich was dadrüber erfahren.
In seinen Augen konnte sie einiges ablesen und was sie las gefiel ihr sehr gut. Nachdem sie seinen Kuss erwiderte konnte sie ihm antworten" Ich war in meinen Akten vertieft das ich nicht einmal was gegessen habe. Pizza klang sehr viel versprechend. Lass uns ins Wohnzimmer gehen, hier war es doch recht unbequem" Nein in ihrem Büro wollte sie sicher nicht mit ihm essen. Sanft presste sie ihre Hand an seine Brust und schob ihn mit ihren wenigen Kräften ein stück zurück" Ich hoffe du hast eine Nummer zur Hand für eine gute Pizza" das nächste mal könnte sie ja bereits ein Mahl für sie bereit halten wenn er wieder zu ihr kommt.

nach oben springen

#10

RE: Büro

in Haus von Deianaira 27.11.2017 20:49
von Strider son of Titan • 358 Beiträge | 5973 Punkte

Vernimmt ihre Worte und grinst breiter "Dann ist ja gut" Sicherlich, sie hat die Akte von selber geschlossen, aber dennoch kann es ja sein, dass sie eigentlich keine Zeit für ihn hat. Aber es ist gut zu wissen, dass er wichtiger ist, als ihre Akten. Dann wird er auch nichts weiter dazu sagen, denn er würde sich nur wieder aufregen und das muss nicht sein.
Er hört ihr zu und schüttelt den Kopf, während er über ihre Wange streicht. "Es ist löblich, dass du so hart arbeitest, aber es ist nicht gut, wenn du darüber vergisst, etwas zu essen" Tadelt er sie sanft. Denn er möchte nicht, dass sie krank wird oder zu mager, denn so wie ist ist, mit genau den richtigen Rundungen findet er sie verdammt heiß. "Gut, dann gibt es gleich Pizza, im Wohnzimmer vor dem Kamin" Gab er zurück und nickt dann bei ihren Worten und schob sie dan in Richtung des Raumes. "Ja, ich hab eine gute Nummer zur Hand, wo die Pizza sehr lecker ist." Grinst er und wenn sie das machen möchte gern, wobei er vermutet, das sie das nicht hinbekommt, wenn sie vorher in ihre Akten schaut. Und damit wandern sie ins Wohnzimmer.

// Wohnzimmer

zuletzt bearbeitet 27.11.2017 20:53 | nach oben springen

Hier gehts zur RPG Topliste Blackbeards-Toplist Vampires Toplist
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rowen Proctor
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 815 Themen und 31981 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de