Seid Gegrüßt in der Welt der Bruderschaft der Black Dagger. Caldwell: Einwohnerzahl 7584 mal ein paar mehr mal ein paar weniger,die genaue Zahl der ansässigen Vampire konnte nicht genau ermittelt werden. Es ist eine besinnlich Stadt die unter dem Schutz der Bruderschaft steht. Nacht für Nacht streifen die Brüder durch sie Straßen, erledigen die Lesser und beschützen die Zivilisten. Selbst die Glymera spinnt ihre Intrigen und meint damit weiter zu kommen. Doch die Jugend lernt bei der Bruderschaft sich für den Kampf zu wappnen. Die Auserwählten lernen die Welt weiter kennen und die nächste Generation stellt bereits einiges an.Hast du Lust ein Teil der Bruderschaft zu werden oder einfach dein eigenes Leben in Caldwell aufzubauen, dann melde dich doch einfach bei uns. Hier haben wir nun mal wichtige Links zusammen gestellt die von Interesse sein könnten. Sieh dich in Ruhe um!







Bei Fragen und Problemen kannst du dich jederzeit an Wrath,Zsadist, Mary, Murhder oder Vishous wenden!



Die Vermisstenanzeigen sind noch sehr gefüllt! Gesucht werden :
Wen wir suchen!
Saxton
Beth
Iam & Trez
Cormia & Therese
Autumn
Sola & Assail
Manny& Aggy
Ehlena & Rehvenge
Rhage
Zypher & BoB
Kriegerschüler
Zwillinge von Layla
Damen fürs Iron
Free Chars sind auch gerne gesehen






Der Winter ist nun da oder sollten wir die Zeit der Frostbeulen . Das Thermometer sinkt immer tiefer und der Schnee lässt nicht mehr lange auf sich Warten. Genießt die kühlen Abende mit Freunden vor dem Kamin. Den es kann jeder Zeit passieren das ein Monsun artiger Regen herunter kommt oder ein Tornado herum weht oder ein Schneesturm erwischt euch.






#76

RE: Eingang mit Wohnzimmer.

in Haus von Yannik 10.03.2015 22:45
von Yannik sohn des Lhandis • 241 Beiträge | 4885 Punkte

Er sah sie an und hörte ihr zu. War doch gut das sie an damals dachte. Familie ist eben Familie und das würde sich nicht ändern auch wenn man es wollte. Aber die konnte man sich nun mal nicht aussuchen." Das ist doch gut. Die beiden sind gute Krieger ich hab schon genug gehört und auch einmal V gesehen. Man sollte keinen der Jungs und Mädels unterschätzen auch nicht den König. Hab respekt vor ihm: Auch wenn er blind ist. "Gab er zu und er wusste es ja mehr oder weniger auch nur vom hören sagen aber das reichte schon um das zu wissen und zu erkennen das er recht hatte damit. Aber er würde dennoch immer aufpassen den es gab sicher auch personen die es nicht gut hießen das er das machte was er tat und nicht als Rekrut dabei war. Aber das war ihm egal. " Training ist wichtig und gehört dazu ohne das ist es zu riskant und lebensgefährlich was kommt und die Lesser nun sie werden auch besser , die Waffen vorallem. Solltest du eben auch aufpassen." Das meinte er auch auf die anderen bezogen niemand war so wie er beim ersten anblick scheint.


nach oben springen

#77

RE: Eingang mit Wohnzimmer.

in Haus von Yannik 13.03.2015 08:48
von Rayvn (gelöscht)
avatar

Zustimmend nickte Ray erneut. "Ich betrachte es als große Ehre, dass Vishous das Angebot unterbreitete. Irgendwer sagte mal, dass das man im Leben niemals aufhört zu lernen, also möchte ich soviel lernen wie ebend nur möglich. Anderfalls hätte ich auch das Gefühl..mh...als ob man ewig auf einer Stelle stehen bleiben würde und das ist nicht so meines. Das Leben hält sich nicht beim gestern auf, auch wenn man gerne einige Momente zurück drehen möchte." sie lachte leise und wurde wieder ernst, als Yannik den König erwähnte. "Er ist eine Macht für sich. Im positiven Sinne versteht sich. Hmm, wie kann ich das richtig beschreiben...." nachdenklich biss sie auf ihrer Lippe und suchte nach den Richtigen Worten. "Ich habe eine Menge Respekt vor ihm, das liegt wohl auch an seiner Ausstrahlung. So gesehen...einer allein ist eine Naturgewalt und zusammen ergeben sie das Armageddon. Aber dann hat man keine einzige Sekunde zwischen dem pfeifen und dem Bumm!" sie schmunzelte bei dem Vergleich, aber ein besserer fiel ihr gerade nicht ein. "Von deren Shellans kenne ich noch nicht alle, aber ich halte mich selten im Haus auf, das ist deren Privater Bereich und da habe ich nichts zu suchen. In dem Rekrutenbereich oder auf dem Trainingsgelände bin ich schon eher."
Sie lehnte sich ein Stück zurück und sah ihn an. "Pass du bitte auch auf dich auf. Ich will dich nicht irgendwo auf der Straße liegen sehen, okay? Ich will und kann dir nicht verbieten raus zu gehen, dazu habe ich keinerlei Recht noch nehme ich mir das Recht heraus. Nur in einem Stück und gesund möchte ich dich wieder sehen." sie machte eine kleine Kunstpause. "Als mein Vater mir damals das Kämpfen beibrachte war sein erster Hinweis nie unbewaffnet raus zu gehen. Mit den Worten drückte er mir eine kleine Pfefferspraydose in die Hand. Und als ich 18 wurde gab er mir einen Dolch, den mein Großvater schon besessen hatte." sie grinste kurz, denn beides hatte sie stets bei sich.

nach oben springen

#78

RE: Eingang mit Wohnzimmer.

in Haus von Yannik 13.03.2015 13:57
von Yannik sohn des Lhandis • 241 Beiträge | 4885 Punkte

Er hörte ihr zu und dachte nach " Der König ist der letze reinrassige Vampir wir anderen sind nicht wie er .also kann man schon mehr als nur Respekt vor ihm haben. ich will ihn nicht zum Feind haben." Sagte er dann und hörte ihr weiter zu und war erstaunt " Ich bin erst verletzt wurden. Gut ist lange her dennoch ich passe auf und unbewaffnet bin ich nicht mal wenn ich hier zu hause bin. Ich habe immer was dabei aber mit einen Pfefferspray wirst du nicht weit kommen nur gegen Menschen ist das wirksam bei den rest bringt es dir vielleicht ein zwei Sekunden. " Das müsste ihr Vater ihr ja dann auch erklärt haben und ein Dolch war schon gut aber er bevorzugte dann doch etwas was schneller rennen kann als ein Dolch fliegen und somit sind Kugeln für ihn die erste wahl. " Ich komme schon zurecht und nein das recht hätte nicht mal meine Shellan somit kann mir niemand verbieten für das zu kämpfen was ich will und gern mache und habe. " Das war nun mal so und er sah dann wieder nach draussen und zum Tv. " Weißt du es gab mal eine Zeit da war ich auch lieber bei den Glymera aber ich habe schnell gelernt das es alles nur Lügner, Betrüger und Idioten sind. Dazu kommt das die Meisten Weiber einen am sender haben und meinen sie sind unersetzlich und sooooo toll. Dabei ist jeder auf seine Art und Weise ersetzbar. "


nach oben springen

#79

RE: Eingang mit Wohnzimmer.

in Haus von Yannik 17.03.2015 08:13
von Rayvn (gelöscht)
avatar

Ja Wrath war eine Naturgewalt und wenn man ihn zum Feind hatte...an den diversen Möglichkeiten wollte Ray lieber nicht denken. Aber bei einem konnte man sich sicher sein: der Feind würde nicht sehr lange überleben, wenn denn überhaupt noch etwas übrig blieb.
Sie musterte Yannik aufmerksam, als dieser sagte, dass er erst verletzt worden sei. Es stimmte schon, Pfefferspray war im Einsatz gegen einen Lesser eher eine Lachnummer. Aber gegen aufdringliche Menschen noch okay. "Stimmt schon, aber Schusswaffen sind nicht "meine" Waffen," gestand sie und fügte hinzu:" Ich kann mit einer Schrotflinte umgehen, aber die ist nicht ideal zum verstecken. Aber auch wenn ich die nicht besonders mag, wenn es verlangt wird, dann trage ich sie. Einer der Brüder unterrichtet mit den Schusswaffen." Sie zog die Augenbrauen hoch, als Yannik mit deutlichem Nachdruck erklärte, dass nichts und niemand ihn vom Kampf abhalten würde, und schüttelte den Kopf. "Das Recht hat niemand und ich nehme es mir auch nicht heraus, dir irgendeine Einschränkung aufzulegen." erklärte sie und folgte seinem Blick aus dem Fenster. "Ich musste lange mit meinem Vater diskutieren, dass ich überhaupt trainieren durfte. Ich war halt sein einzigstes Mädchen unter meinem leiblichen und den adoptierten Brüdern. Aber nur das brave Mädchen zu sein liegt mir nicht. In den 40 Jahren habe ich auch nur Jeans getragen..hm doch...ein einziges mal ein Kleid. Aber nur,weil meine Brüder mich unter Druck setzten." sie grinste kurz und hörte ihm wieder aufmerksam zu, wie er von der Glymera erzählte. Kurz musste sie Grinsen über seine Ansicht die weiblichen Glymeraangehörigen. "Sie kennen es nicht anders und ich glaube, die wenigsten haben den Mut diese alten Schienen zu verlassen. Sie bleiben lieber in diesem Gefängniss." sie schüttelte sich, denn sie mochte ihre Freiheit viel zu sehr, als dass sie sich in derart enge Schienen wieder finden konnte. "Sie lieben den schönen Schein und vergessen die Realität darüber. Eigentlich traurig. Aber sobald die sich einen Fingernagel abbrechen, dann schreien sie lieber nach jemanden, der die Kastanien aus dem Feuer holt. Egal wie und wer." Sie verlagerte ihr Gewicht, als sie merkte dass ihr Bein am einschlafen war und lehnte sich wieder zurück. "Einer meiner Brüder hat die Glymera immer als hysterischen Hühnerstall bezeichnet."

nach oben springen

#80

RE: Eingang mit Wohnzimmer.

in Haus von Yannik 17.03.2015 13:10
von Yannik sohn des Lhandis • 241 Beiträge | 4885 Punkte

Er sah sie an und hörte ihr auch dabei zu und war erstaunt das sie das sagte " Nun für mich sind und bleiben sie idioten und ich meine Schusswaffen gut und schön aber es gibt noch andere Waffen , der Dolch, Das Schwert oder einen Wurfstern wobei das ja dem König obligt. " Ja er hatte eben seine Hausaufgaben gemacht und das würde sich nicht ändern. "Ich sag es nur ich bin kein Mann wie diese Idioten . " Sagte er dann und schüttelte den Kopf " Ich weiß eines . Dein vater hatte gut getan dir mehr beizubringen und deine Brüder ebenfalls. Dazu kommt das die Glymera Frauen mehr auf den Kasten haben als du denkst. Die meisten trauen sich nur nicht weil sie Angst haben oder das schöne Leben nicht vermissen wollen oder aufgeben. Das solltest du bedenken . Und auch darauf achten . Siehe Einige von den Shellans der Brüder sind ja auch gebürtige Glymera und die haben auch haare auf den Zähnen. "Zumindest vom hören sagen wusste er das und er wollte sie lieber nicht kennenlernen er hatte keine Lust einen Wütenden Bruder hinter sich haben .


nach oben springen

#81

RE: Eingang mit Wohnzimmer.

in Haus von Yannik 20.03.2015 07:05
von Rayvn (gelöscht)
avatar

Jeder hatte so seine bevorzugten Waffen, mit denen er am liebsten handhabte. Ray handhabte gerne mit Giften, aber im direkten Kampf waren diese eher hinderlich, da kam es auf jede einzelne Sekunde an, die es zu nutzen galt und Ray hing mehr oder weniger an ihrem Leben, da verließ sie sich nicht auf irgendwelche Experimente. Sie schüttelte den Kopg, als Yannik erwähnte, dass er anders sei als diese Idioten der Glymera. "Du bist ein Mann von Wert. Die Männer der Glymera sind irgendwie..." sie brach ab und suchte nach den richtigen Worten, "...viel zu oberflächlich und auf den eigenen Vorteil bedacht. Und die Frauen...nun, ich muss gestehen, dass ich kaum Frauen aus der Glymera kenne. Mit den Frauen der Brüdcr habe ich wenig Kontakt, aber eine jede ist eine Faszination für sich heisst es. Dad hätte sich sicherlich eine andere Zukunft für mich gewünscht, aber keine Chance. Er hat mich schon immer als tanzenden Teufel bezeichnet." sie grinste amüsiert. "Aber es ist ja eigentlich immer so, dass sich eine jede Seite ihr Urteil aus den Urteilen anderer gebildet hat ohne die andere Seite wirklich zu kennen." sie legte den Kopf schief und überlegte. "Dabei könnten sie einander eine Stütze sein, anstatt sich im Wege zu hängen. Aber wie du schon sagtest: alles hält sich in einer Waage und ein Gegengleichgewicht muss es geben."




(Bis Dienstag ohne Internet)

nach oben springen

#82

RE: Eingang mit Wohnzimmer.

in Haus von Yannik 20.03.2015 13:06
von Yannik sohn des Lhandis • 241 Beiträge | 4885 Punkte

"Tanzender Teufel ahja." Das hatte er noch nie gehört aber gut es war ja auch ihr Dad der sie so nannte. Und das mit dem Damen wusste er nicht. Er kannte sie ja nicht nur eben vom Hören sagen. " Die Glymera waren und sind viel zu spießig als das sie mit den ansichten der Brüder und Wrath zurecht kommen würden. Einige zweifeln sogar an ihm als König. Weil seine Shellan eben kein Reinblüter ist wie er. Und er ist der letze seiner Art aber nun so ist es eben. Die wissen schon was sie machen und wenn nicht tritt man ihnen in den Arsch. " Das war schon immer so gewesen und würde sich anscheinend auch nie ändern aber das war eben auch eine Art die jeder erstmal kapieren musste. "Ich ein Mann von wert? Ich weiß nur was ich will und lass dann nicht andere Dinge drüber stehen das ist der Unterschied und für mich bedeuten Ehrlichkeit und Treue und auch Vertrauen noch etwas . Andere denken doch eh sie sind die Kings da kann so ein Außenseiter wie ich ruhig etwas aus der Kappe fallen. " Das störte ihn ja so gar nicht.
Dann hörte er es klingeln " warte hier." sagte er und ging dann zur Tür

//Eingang


zuletzt bearbeitet 23.03.2015 21:38 | nach oben springen

#83

RE: Eingang mit Wohnzimmer.

in Haus von Yannik 25.03.2015 14:04
von Rayvn (gelöscht)
avatar

Einen Moment lang gestattete sich Ray in Gedanken an ihre Familie zu schwelgen. Lächelnd erinnerte sie sich, wie ihre Brüder vollkommen verdreckt vom Training zurück kamen und sie ihren Vater mit eisigem Schweigen begrüßte, weil dieser sie nicht mit trainieren ließ. Statt dessen hatte sie - mal wieder - die Küche neu eingerichtet. Die vorherige war mal einer spontanen Kochaktion ihrer Brüder im warsten Sinne des Wortes in die Luft gegangen. Die wievielte Küche das war, hatte Ray nie gezählt. Statt dessen hatte sie nur wortlos den aktuellen Küchenkatalog aufgeschlagen und innerlich ihre Brüder zum Teufel gewünscht. Turbulent ging es oftmals zu, aber jetzt wo es "stiller" war, vermisste sie ab und an die turbulenten Zeiten. Und sei es auch nur das heimliche Trainig mit einem ihrer Brüder. Irgendwer hatte sich immer "erbarmt", bis ihr Vater das offizielle Okay gab.

Ray riss sich aus ihrer Gedankenwelt heraus, als Yannik seine Ansicht der Glymera erklärte. Wrath als der letzte reinblütige und seine Shellan "nur" ein Halbblut. Unverständlich für Ray. Für Sie zählte der Charakter und keine genetische Linie. Und wenn Wrath sich nun mal in seine Shellan verliebt hatte, warum nicht? Er war eigenständig in seinen Entscheidungen. Aber Neider würde es immer und immer wieder geben. Und eben halt auch jene, die stets versuchen würden am Thron zu kratzen. Sie schmunzelte, als er sich selbst abwertete. "Für mich bist du ein Mann von Wert. Und für mich ist es egal, woher man kommt. Ob ein Straßenköter oder einer vom Adel. Es kommt mir auf den Charakter an. Ob Aussenseiter oder nicht, oder ob du grüne Haare hast." sie schüttelte den Kopf. Ray achtete generell nie auf das Aussehen,sie bevorzugte es mit jemanden zu lachen und vertrauen zu können.
Es war wohl eine alte Angewohnheit, sie sie sofort vorsichtig werden ließ, als es klingelte und Yannik sie bat zu warten...

nach oben springen

#84

RE: Eingang mit Wohnzimmer.

in Haus von Yannik 07.04.2015 20:08
von Yannik sohn des Lhandis • 241 Beiträge | 4885 Punkte

Er kam wieder rein udn rieb sich das Gesicht " Sorry Familientreffen. Frag lieber nicht. Es reicht heut für zehn Jahre. Aber dagegen kann man nichts machen. " dann lies er sich wieder auf das Sofa fallen und sah zur Decke und wieder runter. Er musste abschalten " also wo waren wir? wie gesagt sorry mein bruder und meine cousine, von der ich eben erst erfahren habe, sind aufgetaucht. " dann nahm er einen schluck bier und schüttelte erneut den Kopf. Was hatte er doch für eine Verkorkste Familie und dabei dachte er immer er wäre derjenige der hier der schlimmste wäre aber nö das zeigt sich nun vom Gegenteil.


nach oben springen

#85

RE: Eingang mit Wohnzimmer.

in Haus von Yannik 08.04.2015 22:10
von Rayvn (gelöscht)
avatar

Stirnrunzelnd sah sie Yannik an, als dieser wieder herein kam und sich entschuldigte, dass es länger gedauert hatte. Yannik machte sich offensichtlich so seine Gedanken über seine Familie und daher sagte Ray erstmal nichts. Was hätte sie auch dazu sagen können. Ihre eigene Familie war ja auch kein Paradebeispiel an Mustergültigkeiten. Yannik und sie hatten offensichtlich mehr Gemeinsamkeiten, als es den ersten Anschein hatte.
Aufmerksam beobachtete sie ihn, wie er ein Schluck Bier nahm und wieder den Kopf schüttelte. "Wir hatten uns über Wrath unterhalten und die Charakterzüge im allgemeinen." resümierte sie nach einem Augenblick des nachdenkens. "Aber wenn du lieber allein sein möchtest, dann verstehe ich das vollkommen." sie wollte ihm nicht auf die Nerven fallen,zumal seine Familie unerwartet auftauchte. Sie würde ihn nicht nach den Geschehnissen fragen, das stand ihr nicht zu. Nach einer Sekunde des Überlegens stand sie auf. "Ich denke, es ist wohl besser wenn ich gehe? Es dämmert bald und ich wollte im Rekrutenhaus übernachten, damit ich gleich zu Trainingsbeginn auf dem Platz bin."
Freundschaftlich küsste sie Yannik auf die Wange. "Bitte zerreiss dir nicht zu sehr den Kopf, okay? Das bringt nur graue Haare und die stehen dir nun wirklich nicht."

Mit diesen Worten drückte sie kurz seine Hand und verließ dann die Unterkunft von Yannik.

//Gästezimmer Rayvn

nach oben springen

#86

RE: Eingang mit Wohnzimmer.

in Haus von Yannik 08.04.2015 22:16
von Yannik sohn des Lhandis • 241 Beiträge | 4885 Punkte

Er sah dann zu Ray hin und nickte dann " Danke man sieht sich pass auf dich auf und dann sehen wir ja weiter . Viel Spaß beim Training. " und das er sich keinen Kopf machen sollte war witzig aber so war es nun mal. Dann aber lehnte er sich entspannt zurück und dachte nach. Sein Bruder war wieder da und auch seine Cousine naja so war es eben. Aber was solls. Er würde sehen was kam und musste eben mehr aufpassen. Dann sah er zur Uhr und schon klingelte es. Er blieb wo er war und öffnete per Gedanken die Tür und rief nur " HEREIN BIN IM WOHNZIMMER." Mehr konnte er dazu nicht sagen er würde sehen wer es war. Ein Angreifer würde ja nicht einfach klingeln das war schon mal klar und auch gut so. Er musste nun die Dinger mit seiner Familie regeln.


nach oben springen

#87

RE: Eingang mit Wohnzimmer.

in Haus von Yannik 11.04.2015 13:30
von Deianaira • 104 Beiträge | 2015 Punkte

Da sie keine Schritte vernahm, außer einem ~ Herein bin im Wohnzimmer~betrat sie das Haus und schloss hinter sich die Tür. Aufmerksam ging sie durch den Flur und blieb in der Wohnzimmertür stehen. "Yannik Sohn des Lhandis nehme ich an. Ich bin Deianaira Tochter des Mheance und die bestellte Anwältin" sie blickte sich weiter um" Darf ich mich setzen so das wir gleich zur Tat schreiten können?" immer noch in der Tür stehend blickte sie den Vampir vor ihr an. Ein gewissen Teil hatte ihre Sekretärin ihr bereits mitgeteilt aber um was es genau bei diesem Termin ging nicht. Doch sie war froh um jeden neuen Mandaten, der ihre Dienste wollte und nicht gerade so ein verwöhntes Kind hat, das sie jedesmal auf dem menschlichen Gefängnis holen musste. Irgendwann würde sie wegen dem Jungen noch auffliegen, doch das wird hoffentlich sein Vater zu verhindern wissen. Weiter abwartend schaute sie ihn an.

nach oben springen

#88

RE: Eingang mit Wohnzimmer.

in Haus von Yannik 11.04.2015 15:26
von Yannik sohn des Lhandis • 241 Beiträge | 4885 Punkte

Da kam die Kleine auch schon und er lächelte charmant. " Sicher kommen sie rein und setzen sie sich und ja der bin ich. Möchten sie etwas trinken? " Dabei stand er dann auf , ganz Gentleman eben und sah sie an " Ich habe hier ein testament ich möchte das es von ihnen geprüft wird ob es auch stimmt und ob es wirklich von meinen Eltern aufgesetzt wurde. Wenn ja möchte ich das sie veranlassen das ich meinen Bruder Auszahlen kann die hälfte des Hauses hier weil er das Haus an sich nicht will. Nur so gilt es ja dann voll mir sobald der Nachweis eben da ist. Ich hoffe sie haben damit kein Problem und ich zahle auch gut dafür darüber brauchen sie sich auch keine Gedanken machen. " Dann wartete er einfach ab und sah sie an


nach oben springen

#89

RE: Eingang mit Wohnzimmer.

in Haus von Yannik 13.04.2015 20:38
von Deianaira • 104 Beiträge | 2015 Punkte

" Sehr freundlich von ihnen und im Moment nur ein Wasser,das reicht" kurz nickte während sie sich setze und stellte ihre Aktentasche neben sich. Der weilen vernahm sie warum sie hier war und nickte, zog kurz ihre geschwungen Augenbraue hinauf " Darf ich fragen warum dieses ein Problem werden sollte. Ich sehe mich durch aus in der Lage das alles zu prüfen und ihnen dann zu helfen ihren Bruder aus zu bezahlen. " sie blickte ihn weiter an und ein lächeln erschien" Um die Bezahlung mache ich mir wirklich keine Sorge. Aber ich würde mich sehr freuen wenn sie mir einmal die Unterlagen zeigen würden. So könnte ich sie schon einmal Sichten und mir ein Urteil bilden bevor ich sie richtig hingehend in meinem Büro untersuche"

nach oben springen

#90

RE: Eingang mit Wohnzimmer.

in Haus von Yannik 13.04.2015 20:43
von Yannik sohn des Lhandis • 241 Beiträge | 4885 Punkte

Das war schon mal gut was die Kleine Sagte und er holte ihr ein Wasser und hatte die Unterlagen dann auch schon in der Hand und reichte sie ihr . " Gut hier ist das Wasser und hier ist noch der Rest. Also alle Unterlagen die sie brauchen und auch alles andere von dem was sie wissen müssen. Sowie die Nachweise meiner Cousine. Alles was sie so noch brauchen wenn etwas fehlt sagen sie es mir einfach." Dabei lächelte er und setze sich dann auch schon ihr gegenüber " Fehlt ihnen sonst noch etwas? Achja ich brauche ihre Kontodaten damit ich es sofort überweisen kann . Nach dem sie mir die Zahl gesagt haben. Ich denke sie werden nicht billig aber ich komme damit zurecht. " Dabei strich er sich durch das Haar und wartete was sie nun sagte und sie zu den Unterlagen sagte.


nach oben springen

Hier gehts zur RPG Topliste Blackbeards-Toplist Vampires Toplist
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rowen Proctor
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 815 Themen und 31981 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de